Der Spieletreff im Rodenberg (vormals SpieleTreff Oberhof) findet zweimal im Jahr statt.
Von Ostermontag bis zum darauffolgenden Sonntag treffen sich seit 1997 mittlerweile fast 400 spielebegeisterte Leute zum Spielen. Da der Ostertermin durch 'ehemalige' Teilnehmer auf Jahre hinaus ausgebucht ist, findet ein zweiter Spieletreff im Herbst statt. Es handelt sich um einen privatorganisierten, familienfreundlichen Spieletreff für große und kleine Spieler, der seit 2018
im Goebel‘s Hotel Rodenberg in Rotenburg a.d. Fulda ausgerichtet wird. Gespielt wird alles von Kinder- und Familienspielen bis hin zu anspruchsvollen Strategie- und Taktikspielen. Die Spiele werden von den Teilnehmern selber mitgebracht. An Ostern steht aber auch ein Kontingent an neuen und aktuellen Spielen von Verlagen zum Testen bereit.

Sonntag, 5. Mai 2013

2013 - Ravensburger



Kakerlakak

Gespielte Spieleranzahl: 2-4
Wertungsbereich
- Spielspaß (1 schlecht bis 10 sehr gut): 7-10
- Spielmaterial (1 sehr schlecht bis 10 spitzenmäßig): 7-9

Hilfreiche Hinweise (Regeln, Material etc.):
  • Sehr hektisch und oft glücksabhängig - aber super viel Spaß
  • Macht beim Zuschauen schon Spaß
  • „Kakerlaken gehen immer zum schönsten  Spieler am unteren Ende des Tisches“
  • Auch mit drei Jahren schon schön
  • Es macht so viel Spaß, dass man es gleich nochmal spielen muss
  • Nicht nur für Kinder geeignet (mehrere Spielrunden mit Alter >30 und >40)
  • Leider halten die Batterien nicht so lange durch

Potzblitz

Gespielte Spieleranzahl: 3-5
Wertungsbereich 
- Spielspaß (1 schlecht bis 10 sehr gut): 3-5
- Spielmaterial (1 sehr schlecht bis 10 spitzenmäßig): 6

Hilfreiche Hinweise (Regeln, Material etc.):
  • Kaum Einflussnahme, nur Würfelglück
 

Triple 3

Gespielte Spieleranzahl: 2
Wertungsbereich 
- Spielspaß (1 schlecht bis 10 sehr gut): 5
- Spielmaterial (1 sehr schlecht bis 10 spitzenmäßig): 7

Hilfreiche Hinweise (Regeln, Material etc.):
  • Für Leute, die Set und Speed mögen, aber irgendwie ist das Ablegen zu einfach.
  • Leider wenig Feedback erhalten
 

Just in Time

Gespielte Spieleranzahl: 3-4
Wertungsbereich
- Spielspaß (1 schlecht bis 10 sehr gut): 5-8
- Spielmaterial (1 sehr schlecht bis 10 spitzenmäßig): 6-8

Hilfreiche Hinweise (Regeln, Material etc.):
  • Zählleiste ist unübersichtlich – es muss leichter sein, die 10er Abstandsregel zum Führenden zu überprüfen (mehrfach genannt)
  • Beim zweiten Mal war das Spiel viel besser
  • Einfach spannend
  • Macht Spaß – auch wenn man verliert.


Ringo Flamingo

Gespielte Spieleranzahl: 3-4
Wertungsbereich 
- Spielspaß (1 schlecht bis 10 sehr gut): 3-7
- Spielmaterial (1 sehr schlecht bis 10 spitzenmäßig): 1-6

Hilfreiche Hinweise (Regeln, Material etc.):
  • Die Schiffe sollten runde Einbuchtungen haben, damit die Ringe nicht zur Seite gleiten (mehrfach genannt).
  • Unsere Kinder wollten nicht so gerne üben
  • Wenn wir Kinder gewesen wären, wäre es wahrscheinlich besser gewesen.
  • Lustiges Spiel für Jung und Alt.
  • Mit Übung vielleicht schnell langweilig.

Elfer raus ! Das Brettspiel

Gespielte Spieleranzahl: 2-4
Wertungsbereich 
- Spielspaß (1 schlecht bis 10 sehr gut): 3-7
- Spielmaterial (1 sehr schlecht bis 10 spitzenmäßig): 5-7

Hilfreiche Hinweise (Regeln, Material etc.):
  • Das Kartenspiel ist besser (mehrfach).
  • Das Brettspiel ist besser als das Kartenspiel.
  • Das Plastikgeklimper im Sack klingt „billig“ und dadurch wirkt die Aufmachung  billig.

Mau Mau Extreme

Gespielte Spieleranzahl: 3-5
Wertungsbereich 
- Spielspaß (1 schlecht bis 10 sehr gut): 2-7
- Spielmaterial (1 sehr schlecht bis 10 spitzenmäßig): 6-8

Hilfreiche Hinweise (Regeln, Material etc.):
  • Gutes Spiel für Zwischendurch
  • Unnötig, man kann auch einfach UNO spielen
  • Als Absacker ganz ok.

Top 5 Rummy

Gespielte Spieleranzahl:
Wertungsbereich 
- Spielspaß (1 schlecht bis 10 sehr gut): 1-7
- Spielmaterial (1 sehr schlecht bis 10 spitzenmäßig): 6-8

Hilfreiche Hinweise (Regeln, Material etc.):
  • Die Spielspaßbewertungen gehen sehr weit auseinander.
  • 4 erfahrene Spieler die das Spiel etwas zu einfach fanden (Phase 10 light)
  • Keine (kaum) Interaktion (mehrfach genannt)
  • Nur der Gewinner wird ausgespielt
  • Zu hoher Glücksanteil
  • Ein wenig zu lang.
  • Regelfragen:
    - Regel unklar, wieviel Geld man am Anfang bekommt.