Der Spieletreff im Rodenberg (vormals SpieleTreff Oberhof) findet zweimal im Jahr statt.
Von Ostermontag bis zum darauffolgenden Sonntag treffen sich seit 1997 mittlerweile fast 400 spielebegeisterte Leute zum Spielen. Da der Ostertermin durch 'ehemalige' Teilnehmer auf Jahre hinaus ausgebucht ist, findet ein zweiter Spieletreff im Herbst statt. Es handelt sich um einen privatorganisierten, familienfreundlichen Spieletreff für große und kleine Spieler, der seit 2018
im Goebel‘s Hotel Rodenberg in Rotenburg a.d. Fulda ausgerichtet wird. Gespielt wird alles von Kinder- und Familienspielen bis hin zu anspruchsvollen Strategie- und Taktikspielen. Die Spiele werden von den Teilnehmern selber mitgebracht. An Ostern steht auch ein Kontingent an neuen und aktuellen Spielen von Verlagen zum Testen bereit.

Mittwoch, 14. Juni 2017

2017 - Kosmos

5-Minute-Dungeon

Gespielte Spieleranzahl: 3-5
Spielspaß (1 schlecht bis 10 sehr gut): 6-10
Spielmaterial (1 sehr schlecht bis 10 spitzenmäßig): 5-10
Angegebene Spieldauer: 5-60 min
Anzahl gespielte Partien (mit abgegebenen Wertungen): 21

Bemerkungen (Regeln, Material etc.):
•    Sehr hektisch, Karten sind nicht für Linkshänder geeignet
•    60min. mit Regel. Wir sind nicht sicher, ob wir korrekt gespielt haben: Timing beim Ausspielen, ist Karte zeigen ohne legen ok?
•    Hektisch aber lustig. Heilige Handgranate ist sehr/zu mächtig
•    Eine Sanduhr wäre stimmig und schön gewesen
•    Stressig, lustig, sehr schnell, Grafik der Helden passt nicht zu den Kartenrückseiten
•    Karten riechen unangenehm, es fühlt sich an, als bliebe Farbe an den Händen zurück
•    Schade, dass Spiel durch „Aufhängen“ beendet wird.

Die Legenden von Andor - Teil 3 - Die letzte Hoffnung

Gespielte Spieleranzahl: 4
Spielspaß (1 schlecht bis 10 sehr gut): 10
Spielmaterial (1 sehr schlecht bis 10 spitzenmäßig): 10
Angegebene Spieldauer: 120 min
Anzahl gespielte Partien (mit abgegebenen Wertungen): Leider nur 2

Bemerkungen (Regeln, Material etc.):
•    Immer wieder schön in Andor
•    Einführungsszenario ist richtig anspruchsvoll, wir mussten all unsere Andor-Fähigkeiten einsetzen, um es knapp zu schaffen. Wir sind schon sehr auf die spannende Abschlussgeschichte gespannt

Game of Quotes

Gespielte Spieleranzahl: 3-4
Spielspaß (1 schlecht bis 10 sehr gut): 3,5-7,5
Spielmaterial (1 sehr schlecht bis 10 spitzenmäßig): 6-7,5
Angegebene Spieldauer: 20-40 min
Anzahl gespielte Partien (mit abgegebenen Wertungen): 5

Bemerkungen (Regeln, Material etc.):
•    Mit den richtigen Leuten !!! Viele Sprüche sind ungeeignet
•    Es sind gute Kombinationen möglich – aber das ist selten. Am besten nur die 4. Variante
•    Ist für Jugendliche besser geeignet als für Kinder
•    Was für eine Grütze. Zähes, lachfreies Durchkämpfen bis zur Variante bei der der Spieler selber die Spruchkarte auswählt und sich den Zitatgeber selber ausdenkt

Holmes

Gespielte Spieleranzahl: 2
Spielspaß (1 schlecht bis 10 sehr gut): 3-9
Spielmaterial (1 sehr schlecht bis 10 spitzenmäßig): 5-9
Angegebene Spieldauer: 25-60 min
Anzahl gespielte Partien (mit abgegebenen Wertungen): 15

Bemerkungen (Regeln, Material etc.):
•    Riesige Spanne zwischen totaler Ablehnung und guten Noten
•    Es fehlt der „Pfiff“
•    Wenig Interaktion, zu wenig Abwechslung.
•    Solider/guter Vertreter der Kosmos 2er Serie. Zahlen auf den Karten hätten gedreht werden können. Bei den Artefakten Zählleiste auf der anderen Seite
•    60min. Spieldauer für diese Art von Spiel VIEL zu lang.
•    Spielspaß: 3+ 4: Öde Kartensammelei (offenes Rommee). Warum sollte ich Karten aus der Auslage nehmen -> Vorlage für Gegner. Regel unklar beim Einsetzen der Joker am Spielende. Grafik: Zahlenkarten müssten in beiden Richtungen lesbar sein (2x genannt)
•    Schönes Sammelspiel.

Lucky Lachs

Gespielte Spieleranzahl: 3-6
Spielspaß (1 schlecht bis 10 sehr gut): 8-10 (Eine Wertung mit 3 Spielern: 3)
Spielmaterial (1 sehr schlecht bis 10 spitzenmäßig): 7-10
Angegebene Spieldauer: 2-15 min (2 min pro Spiel)
Anzahl gespielte Partien (mit abgegebenen Wertungen): 38

Bemerkungen (Regeln, Material etc.):
•    Variante stumm spielen (nur mit Gesten) ist belebend
•    Von außen ist auf der „Verpackung“ nicht ersichtlich, für wie viele Spieler das ist
•    Bei 3 Spielern zu wenig Möglichkeiten. Zu 6 ist es dagegen spitze. Lustige Verpackung, aber etwas Fummelei.
•    Geht auf die Stimme
•    Sehr viel Spaß, viel gelacht
•    Schnell erklärt. Gut zum auflockern zwischen zwei „großen“ Spielen oder als Absacker

Luther – Das Spiel

Gespielte Spieleranzahl: 3-5
Spielspaß (1 schlecht bis 10 sehr gut): 4-6
Spielmaterial (1 sehr schlecht bis 10 spitzenmäßig): 6-8
Angegebene Spieldauer: 60-90 min
Anzahl gespielte Partien (mit abgegebenen Wertungen): 12

Bemerkungen (Regeln, Material etc.):
•    Schöne Spielgraphik und -Atmosphäre. Spiel ist allerdings belanglos
•    Interessante Hintergrundtexte. Sehr einfaches Familienspiel mit erheblichem Glückfaktor an mehreren Stellen
•    Porträtbilder und Sonderkarten sind ausgegangen
•    75min. mit Regellesen. Der Luther auf dem Cover sieht so fies aus.

Mag-o-Mag

Gespielte Spieleranzahl: 3-4
Spielspaß (1 schlecht bis 10 sehr gut): 4-8
Spielmaterial (1 sehr schlecht bis 10 spitzenmäßig): 3-8
Angegebene Spieldauer: 20-60 min
Anzahl gespielte Partien (mit abgegebenen Wertungen): 12

Bemerkungen (Regeln, Material etc.):
•    Cooles Material, Golf Koop mit 33 Punkten gespielt. Viel Spaß. 60Min.
•    Komplizierte Anleitung, weshalb ist ein App notwendig (Anmerkung Bernhard: Verstehe ich nicht, wir haben keine App gebraucht)
•    Golfschläger mit einem verschiebbaren Ring wäre einfacher zum händeln.
•    Schieber klemmt nicht. Originell, aber nach 2 Abschnitten war es dann genug.
•    2 Abschnitte Dschungelrennen gespielt, dann keine Lust mehr
•    Nur Rally und Steinzeit gespielt (hohe Wertungen abgegeben)
•    In Oberhof wurden Mag-o-Mag Turniere durchgeführt (an drei Tagen jeweils eine Variante)

Mit List und Tücke

Gespielte Spieleranzahl: 3-4
Spielspaß (1 schlecht bis 10 sehr gut): 5-8
Spielmaterial (1 sehr schlecht bis 10 spitzenmäßig): 4-9
Angegebene Spieldauer: 20-45  min
Anzahl gespielte Partien (mit abgegebenen Wertungen): 7

Bemerkungen (Regeln, Material etc.):
•    Komplexere Variante von Love Letter
•    Schöne Grafik
•    Effekte wirken nicht stark (in Love Letter bessere Interaktion)

Sokieba

Gespielte Spieleranzahl: 3-4
Spielspaß (1 schlecht bis 10 sehr gut): 3-5
Spielmaterial (1 sehr schlecht bis 10 spitzenmäßig): 8-9
Angegebene Spieldauer: 4-10 min
Anzahl gespielte Partien (mit abgegebenen Wertungen): leider nur 2 Wertungen

Bemerkungen (Regeln, Material etc.):
•    Macht nicht wirklich viel Spaß

Targi - Die Erweiterung

Gespielte Spieleranzahl: 2
Spielspaß (1 schlecht bis 10 sehr gut): 7
Spielmaterial (1 sehr schlecht bis 10 spitzenmäßig): 7
Angegebene Spieldauer: -
Anzahl gespielte Partien (mit abgegebenen Wertungen): leider nur 1 Wertung der Erweiterung.

Angegebene Spieldauer: 45 min
Bemerkungen (Regeln, Material etc.):
•    Das Grundspiel hatten wir ebenfalls nach Oberhof mitgenommen und mit der Erweiterung ‚gebundelt‘
•    Grundspiel ist auch ohne Erweiterung super. Erweiterung macht es nicht besser oder schlechter

Ubongo Junior 3-D

Gespielte Spieleranzahl: 2-4
Spielspaß (1 schlecht bis 10 sehr gut): 6-10
Spielmaterial (1 sehr schlecht bis 10 spitzenmäßig): 7-10
Angegebene Spieldauer: 20-30 min
Anzahl gespielte Partien (mit abgegebenen Wertungen): 5

Bemerkungen (Regeln, Material etc.):
•    Für Erwachsene ist auch die rote Seite so einfach, dass man problemlos immer 5 Edelsteine bekommt
•    Cool. Es macht Spaß! Ich kann gut bauen
•    Unbalanciert – das Handycap für Erwachsene ist nicht schwierig genug

Word Slam

Gespielte Spieleranzahl: 6-8
Spielspaß (1 schlecht bis 10 sehr gut): 5-10 (2 Bewertungen mit 3 und 4, die meisten anderen gut bis spitze)
Spielmaterial (1 sehr schlecht bis 10 spitzenmäßig): 5-10
Angegebene Spieldauer: 40-60 min
Anzahl gespielte Partien (mit abgegebenen Wertungen): 29

Bemerkungen (Regeln, Material etc.):
•    Wir haben viel gelacht. Tolles Partyspiel für Leute die gerne mit Worten spielen
•    Materialabwertung: Karten sind nur orientiert zu verwenden
•    Es gibt andere Ratespiele, die noch etwas mehr Spaß machen (Anmerkung Bernhard: In dieser Partie waren die beiden Wertungen mit Spielspaß 3+4 dabei)
•    Partie mit Alter 9-23: Spielspaß 8-9, Material 8-10
•    Bitte keine Personennamen -> kennen häufig nicht alle. Cooles Spiel wir hatten viel Spaß!
•    Variable Spielzeit, variable Spieleranzal und variable Schwierigkeit (4 verschiedene)
•    „Conzept“ als Spiel hat mehr Überblick. Kartenstapel durchsuchen ist anstrengend.
•    Sprachbegabung erforderlich
•    Fingerfertigkeit und schnelle Auffassungsgabe sind wichtig: Mädels bei den einfachen Begriffen immer vorn weil schneller mehr Karten auf dem Ablagebrett. Jungs konnten nur bei den schwierigen Worten wieder aufholen weil alles etwas langsamer von statten ging
•    27 Karten gespielt. Karten ranzen sehr schnell ab und flutschen dann beim Durchsuchen nicht mehr so gut. -> Nachkaufkartensets anbieten.

•    Von vielen Fans wurde es in dieser Woche mehrfach gespielt