Der Spieletreff im Rodenberg (vormals SpieleTreff Oberhof) findet zweimal im Jahr statt.
Von Ostermontag bis zum darauffolgenden Sonntag treffen sich seit 1997 mittlerweile fast 400 spielebegeisterte Leute zum Spielen. Da der Ostertermin durch 'ehemalige' Teilnehmer auf Jahre hinaus ausgebucht ist, findet ein zweiter Spieletreff im Herbst statt. Es handelt sich um einen privatorganisierten, familienfreundlichen Spieletreff für große und kleine Spieler, der seit 2018
im Goebel‘s Hotel Rodenberg in Rotenburg a.d. Fulda ausgerichtet wird. Gespielt wird alles von Kinder- und Familienspielen bis hin zu anspruchsvollen Strategie- und Taktikspielen. Die Spiele werden von den Teilnehmern selber mitgebracht. An Ostern steht aber auch ein Kontingent an neuen und aktuellen Spielen von Verlagen zum Testen bereit.

Sonntag, 5. Mai 2013

2013 - Abacus Spiele



Alles Käse

Gespielte Spieleranzahl: 4
Wertungsbereich 
- Spielspaß (1 schlecht bis 10 sehr gut): 5-6
- Spielmaterial (1 sehr schlecht bis 10 spitzenmäßig): 7

Hilfreiche Hinweise (Regeln, Material etc.):
  • Bei vielen Spielern hilft es nichts, sich die Karten zu merken, man bekommt sie meist sowieso nicht selber. Fast nur Glück.

Ab in die Tonne

Gespielte Spieleranzahl: 3-4
Wertungsbereich 
- Spielspaß (1 schlecht bis 10 sehr gut): 5-9
- Spielmaterial (1 sehr schlecht bis 10 spitzenmäßig): 7-10

Hilfreiche Hinweise (Regeln, Material etc.):
  • Riff Raff für Arme, funktioniert aber besser!
  • Viel Konzentration – viel Spaß
  • Es muss auch taktisch gespielt werden.
  • Die Spielrunden sind sehr schwer einzuschätzen. Sehr viel Glück/Pech beim Ausspielen der Karten
  • Großer Unterschied bei den „großen Punkten“ zwischen +6 und -6.

Hanabi

Gespielte Spieleranzahl: 3-4
Wertungsbereich 
- Spielspaß (1 schlecht bis 10 sehr gut): 5-7
- Spielmaterial (1 sehr schlecht bis 10 spitzenmäßig): 6-7

Hilfreiche Hinweise (Regeln, Material etc.):
  • Es gibt keine Hinweise darauf, dass es die Gruppe vermeiden muss sich einen „Hanabi-Code“ zuzulegen und nonverbal über die Karten zu kommunizieren. Denn wenn das passiert funktioniert es leider nicht mehr.