Der Spieletreff im Rodenberg (vormals SpieleTreff Oberhof) findet zweimal im Jahr statt.
Von Ostermontag bis zum darauffolgenden Sonntag treffen sich seit 1997 mittlerweile fast 400 spielebegeisterte Leute zum Spielen. Da der Ostertermin durch 'ehemalige' Teilnehmer auf Jahre hinaus ausgebucht ist, findet ein zweiter Spieletreff im Herbst statt. Es handelt sich um einen privatorganisierten, familienfreundlichen Spieletreff für große und kleine Spieler, der seit 2018
im Goebel‘s Hotel Rodenberg in Rotenburg a.d. Fulda ausgerichtet wird. Gespielt wird alles von Kinder- und Familienspielen bis hin zu anspruchsvollen Strategie- und Taktikspielen. Die Spiele werden von den Teilnehmern selber mitgebracht. An Ostern steht auch ein Kontingent an neuen und aktuellen Spielen von Verlagen zum Testen bereit.

Donnerstag, 26. Mai 2016

2016 - Abacus

Cacao + Chocolatl

Gespielte Spieleranzahl: 2-4
Spielspaß (1 schlecht bis 10 sehr gut): 5-9
Spielmaterial (1 sehr schlecht bis 10 spitzenmäßig): 8-10
Anzahl gespielte Partien (mit abgegebenen Wertungen): 11


Bemerkungen (Regeln, Material etc.):
•    Zu zweit besser.
•    Sehr viele gute Noten.
•    Bei den einzigen mittelmäßigen Noten (5-6):
Landkarten-/Wasser-Modul ohne Mehrwert, Hüttenmodul liest sich interessant.


Game of Trains

Spiel liegt uns nicht vor. Die Bewertungszettel waren in dem verlagseigenen Exemplar von Abacus.
Gespielte Spieleranzahl: 3-4
Spielspaß (1 schlecht bis 10 sehr gut): 3-7
Spielmaterial (1 sehr schlecht bis 10 spitzenmäßig): 7-9
Anzahl gespielte Partien (mit abgegebenen Wertungen): 3


Bemerkungen (Regeln, Material etc.):
•    Leider wurden keine Bemerkungen notiert.


Leo muss zum Friseur

Gespielte Spieleranzahl: 2-6
Spielspaß (1 schlecht bis 10 sehr gut): 3-10 (nur 1x 3er)
Spielmaterial (1 sehr schlecht bis 10 spitzenmäßig): 5-10
Anzahl gespielte Partien (mit abgegebenen Wertungen): 17


Bemerkungen (Regeln, Material etc.):
•    SDJ! SDJ! (ist wohl sehr gut angekommen!)
•    Fasziniert Eltern und Kinder
•    Kinder sind besser im Merken. Süßes Spiel.
•    Nett, aber für Memory-Legastheniker nicht wirklich bewertbar.
•    Zu viert zu schwierig, zu glückslastig (wie sind die Karten auf die Spieler verteilt…), bei 2 Spieler bestimmt besser. (Diese Aussage ist die Ausnahme, alle anderen Bewertungen waren äußerst positiv).
•    Es wurden nur in einer Partie schlechte Noten für Spaß und Material vergeben, fast alle anderen Wertungen waren 9-10


Micro Robots

Gespielte Spieleranzahl: 2-4
Spielspaß (1 schlecht bis 10 sehr gut): 3-8
Spielmaterial (1 sehr schlecht bis 10 spitzenmäßig): 4-7
Anzahl gespielte Partien (mit abgegebenen Wertungen): 9


Bemerkungen (Regeln, Material etc.):
•    Oft zu einfach und dann trivial; manchmal deutlich anspruchsvoller.
•    Start, Zwischenziel durchsichtiger, viereckig
•    Aufmachung etwas billig.
•    Mitspieler müssen gleichwertig sein.
•    Durchsichtige Siegpunktchips heben sich nicht vom Untergrund ab.
•    Jooo – muss nicht sein, Rasende Roboter ist besser.
•    Voll Blockade oder sehr gut.
•    Grün/Rosa/Weiß mit der häufigsten Variante - für Grün-Fehlsichtigkeit nicht ideal !!!


Zooloretto Junior

Leider wurde weder die ausliegenden Exemplare noch das verlagseigene Exemplar mit einer Bewertung versehen (3 leere Zettel).