Der Spieletreff im Rodenberg (vormals SpieleTreff Oberhof) findet zweimal im Jahr statt.
Von Ostermontag bis zum darauffolgenden Sonntag treffen sich seit 1997 mittlerweile fast 400 spielebegeisterte Leute zum Spielen. Da der Ostertermin durch 'ehemalige' Teilnehmer auf Jahre hinaus ausgebucht ist, findet ein zweiter Spieletreff im Herbst statt. Es handelt sich um einen privatorganisierten, familienfreundlichen Spieletreff für große und kleine Spieler, der seit 2018
im Goebel‘s Hotel Rodenberg in Rotenburg a.d. Fulda ausgerichtet wird. Gespielt wird alles von Kinder- und Familienspielen bis hin zu anspruchsvollen Strategie- und Taktikspielen. Die Spiele werden von den Teilnehmern selber mitgebracht. An Ostern steht aber auch ein Kontingent an neuen und aktuellen Spielen von Verlagen zum Testen bereit.

Dienstag, 27. Juli 2010

Arcana

ist ein besseres Spiel als DOMINION, wenn man den Spiel/Schachtelgröße-Quotient zugrunde legt und ihn mit DOMINION/DOMINION-Schachtel vergleicht. ARCANA arbeitet nämlich ebenso wie DOMINION mit einem Deckbau-Mechanismus, d.h. das eigene Kartendeck besteht anfangs für alle aus den gleichen Karten um dann im Spielverlauf um weitere Karten ergänzt zu werden. Diese Karten, und hier ist es anders als bei DOMINION, liefern Funktionen für das Spiel und Siegpunkte gleichzeitig. Die Karten (es werden immer 4 auf die Hand genommen) werden reihum an Karten angelegt um sie per Mehrheit zu gewinnen. Die Karten, um die es geht, geben dabei an in welcher der 4 Arcana-Werten (Militär, Politik, Spiritualität und Finanzen) die Mehrheit gelten soll. Viele der Karten haben Werte in mehreren Bereichen, wenn es aber darum geht genau diese Karte zu erobern gilt nur einer der Werte. Dies bedeutet aber auch, dass ich die Karte wenn sie einmal in meinem Deck ist später dazu verwenden kann andere Karten zu erobern. Nach der vierten Karte wird dann überprüft ob ein oder mehrere Spieler mit mehreren Karten das Mindestgebot erreicht haben – wenn ja, dann bekommt der Spieler mit dem höchsten Gebot die Karte und seine Gebote in seinen persönlichen Ablagestapel – wenn nein, bleiben Karte und bisher gebotene Karten für die nächste Runde liegen. Auch unterlegene Spieler erhalten ihre Karten zurück in ihren Ablagestapel. Speziell verhält sich der Arcana-Bereich Finanzen: Mit dem Geld können Personen (keine Gegenstände) bestochen werden um so eine Person vor der eigentlichen Auswertung nach der 4. Karte vorab zu sich zu holen – ein sehr gutes Mittel um der normalen Auswertung aus dem Weg zu gehen. Ortskarten bieten, wenn sie gespielt werden, die Möglichkeit nützliche Sonderaktionen durchzuführen. Ist der Nachziehstapel eines Spielers aufgebraucht mischt er seinen Ablagestapel (wie bei DOMINION) und macht daraus einen neuen Nachziehstapel. Das Spiel endet, wenn vom zentralen Kartenstapel (einer von mehreren) alle Karten an die Spielerdecks vergeben wurden. Dann werden die Siegpunkte auf den Karten gezählt und der mit den meisten gewinnt. Im Fortgeschrittenenspiel kommen noch 2 weitere Elemente Söldner und Auftragskarten hinzu.

Fazit:
Wer kommt auf die Idee für den Arcana-Wert Militärische Macht den Stab – eben ein Zepter zu nehmen und stattdessen für die politische Macht das Schwert? Zum Glück ist das nicht wichtig, denn im Spielverlauf sehen die Spieler nur auf die Symbole und nicht auf das was sie verkörpern. Und zum Bestechen werden immerhin Dukaten verwendet. Das Spiel ist ähnlich flüssig wie DOMINION hat aber durch das Kämpfen der Spieler um die Karten eine deutlich höhere Interaktion, bei der man durch das Bestechen die anderen auch gut ärgern kann. Die Grafik der Karten ist klasse und steht einem guten Fantasy-Spiel sehr gut zu Gesicht. Der Vorteil bei Dominion ist ein deutlich höherer gefühlter Unterschied zwischen den Wirkungsweisen der Karten. Bei ARCANA sind sich die Personen sehr ähnlich (bis auf die Werte offensichtlich), die Gegenstände sind sich sehr ähnlich und nur die Orte unterscheiden sich in ihrer Wirkungsweise deutlich. So gesehen ist die erste Packung ein guter Start, der hoffentlich noch durch weitere Gilden, Gegenstände und Orte erweitert wird.

Wertung:
Silberner
SpieleTreffer





Wir danken Pegasus für das Überlassen des Exemplars an den SpieleTreff Oberhof.