Der Spieletreff im Rodenberg (vormals SpieleTreff Oberhof) findet zweimal im Jahr statt.
Von Ostermontag bis zum darauffolgenden Sonntag treffen sich seit 1997 mittlerweile fast 400 spielebegeisterte Leute zum Spielen. Da der Ostertermin durch 'ehemalige' Teilnehmer auf Jahre hinaus ausgebucht ist, findet ein zweiter Spieletreff im Herbst statt. Es handelt sich um einen privatorganisierten, familienfreundlichen Spieletreff für große und kleine Spieler, der seit 2018
im Goebel‘s Hotel Rodenberg in Rotenburg a.d. Fulda ausgerichtet wird. Gespielt wird alles von Kinder- und Familienspielen bis hin zu anspruchsvollen Strategie- und Taktikspielen. Die Spiele werden von den Teilnehmern selber mitgebracht. An Ostern steht aber auch ein Kontingent an neuen und aktuellen Spielen von Verlagen zum Testen bereit.

Montag, 30. August 2010

Vor den Toren von Loyang

ist das dritte Spiel aus der Ernte-Serie von Uwe Rosenberg. Es ist allerdings zeitlich vor Agricola entstanden. Das Spielmaterial ist für einen Kleinverlag wie Hall-Games hervorragend. Die beteiligten Gemüsesorten sind liebevoll aus Holzteilen beigelegt. Die Grafik ist dem Thema gemäß asiatisch-comicmäßig und gefällt mir ausnehmend gut. Es ist umfangreich und mit den in Essen verfügbaren limitierten Startspielermünzen macht es richtig viel her. VOR DEN TOREN VON LOYANG liegt das Startfeld jedes Spielers Jede Runde kommt mindestens ein weiteres Feld dazu, abgeerntete fallen dafür wieder weg. Die Spieler haben noch einen Markt mit den Gemüsen und eine persönliche Siegpunktleiste, die Ordnung für die 4 verschiedenen Kartensorten bietet. Zuerst wird in jeder Runde von jedem Feld ein Gemüse geerntet und auf den Karren gelegt, mit diesen Gemüsen kann ich diese Runde agieren. Das aufheben der Gemüse für die nächste Runde ist nur in beschränkten Umfang möglich oder ich muss mir ein 3. Bohnenfeld kaufen (kleiner BOHNANZA Witz). In der Kartenphase bekommt jeder Spieler zwei Karten über einen cleveren Mechanismus zugeteilt. Der Spieler am Zug darf entweder eine Karte aus der Auslage und eine von den 4 Karten aus seiner Hand behalten oder er fügt der Auslage eine seiner Handkarten hinzu. Direkt von der Hand bekommt der Spieler aber immer nur eine seiner Karten. Beide Karten werden dann in die eigene Auslage platziert. Über Reihenfolge und Spielerauswahl werden 2 Pärchen aus den Spielern gebildet und nur diese können in der Aktionsphase dann miteinander interagieren, das andere Pärchen ist diese Runde tabu. In der bestimmten Reihenfolge hat jeder Spieler dann seine Aktionsphase in der viele (zu viele?) Dinge zu tun sind. Man kann Felder anpflanzen, Gemüse kaufen und verkaufen, Helfer verwenden (Karten für Sonderaktionen), auf Marktständen tauschen, Lauf- und Stammkundschaft mit Gemüse versorgen und damit Geld verdienen und weitere Karten in einer Doppelkaufaktion kaufen. Als Abschluss kann das verdiente Geld entweder für die nächste Runde aufgehoben werden oder man setzt es unumkehrbar in Siegpunkte um. Ein Schritt auf der Siegpunktleiste ist umsonst, alle weiteren in der jeweiligen Runde müssen mit der Zahl des Zielfeldes in Geld bezahlt werden. Steht ein Spieler auf Feld 9 darf er umsonst auf 10 vorrücken, wenn er noch 23 Geld (11+12) hat kann er noch auf Feld 12 weiterziehen. Nach 9 Runden gewinnt der Spieler mit den meisten Punkten.

Fazit:
Die Kartenverteilung ist spannend, jedoch muss jede Karte sorgfältig gelesen und abgewogen werden, wie man sie einsetzen kann und wie nützlich sie ist. Das dauert und weil das dauert würde ich VOR DEN TOREN VON LOYANG - auch trotz einer Regel für 4 Spieler die den Spielablauf beschleunigen soll - nur noch zu zweit spielen. Ein Freund von mir hat den Titel in „Vor den Toren von Zu´lang!“ geändert und das ist genau so komisch wie richtig. Unsere Partien dauern regelmäßig mehrere Stunden. Stunden voller spannender Entscheidungen, Ärgern, Erfolg und mehr oder weniger gut funktionierenden Versorgungsprozessen, es ist nie langweilig und es macht Spaß aber es ist einfach Zu`lang! Deswegen gibt es von mir auch nur den silbernen und nicht den goldenen SpieleTreffer.

Wertung:  
Silberner
SpieleTreffer




Wir danken Hall Games für das Überlassen des Exemplars an den SpieleTreff Oberhof.

BJ