Der Spieletreff im Rodenberg (vormals SpieleTreff Oberhof) findet zweimal im Jahr statt.
Von Ostermontag bis zum darauffolgenden Sonntag treffen sich seit 1997 mittlerweile fast 400 spielebegeisterte Leute zum Spielen. Da der Ostertermin durch 'ehemalige' Teilnehmer auf Jahre hinaus ausgebucht ist, findet ein zweiter Spieletreff im Herbst statt. Es handelt sich um einen privatorganisierten, familienfreundlichen Spieletreff für große und kleine Spieler, der seit 2018
im Goebel‘s Hotel Rodenberg in Rotenburg a.d. Fulda ausgerichtet wird. Gespielt wird alles von Kinder- und Familienspielen bis hin zu anspruchsvollen Strategie- und Taktikspielen. Die Spiele werden von den Teilnehmern selber mitgebracht. An Ostern steht auch ein Kontingent an neuen und aktuellen Spielen von Verlagen zum Testen bereit.

Mittwoch, 3. Juni 2015

2015 - Ravensburger


Drachenhort

Gespielte Spieleranzahl: 3-5
Spielspaß (1 schlecht bis 10 sehr gut): 6-9
Spielmaterial (1 sehr schlecht bis 10 spitzenmäßig): 8-10

Hilfreiche Hinweise (Regeln, Material etc.):
  • Gute Bewertungen, allerdings ohne Kommentare.



Kakerlaloop

Gespielte Spieleranzahl: 2-4
Spielspaß (1 schlecht bis 10 sehr gut): 5-9
Spielmaterial (1 sehr schlecht bis 10 spitzenmäßig): 7-10

Hilfreiche Hinweise (Regeln, Material etc.):
  • Viele sehr hohe Bewertungen, nur wenige mittelmäßige.
  • Sehr, sehr gute Bewertungen aus reinen Erwachsenenrunden.
  • Besser als das erste Kakerlakenspiel.
  • Kakerlakak ist besser wegen Streitfälle (berührt oder nicht).
  • Kakerlake läuft nur am Rand (Batterie schwach)
  • Top Spiel.
  • Zweitbewertung (drei Tage nach dem ersten Spiel): Schlechtere Noten weil Batterie schwächelt. Damit fällt der Spielspaß, weil die Kakerlake deutlich länger ihre Runde läuft bis sie wieder in einen Looping findet.



Orongo

Gespielte Spieleranzahl: 3-4
Spielspaß (1 schlecht bis 10 sehr gut): 5-7
Spielmaterial (1 sehr schlecht bis 10 spitzenmäßig): 4-6

Hilfreiche Hinweise (Regeln, Material etc.):
  • Chips auf dem Spielplan sind schlecht zu erkennen (Ressourcenplättchen).
  • Muscheln rutschen auf den transparenten Chips leicht weg.



Quizduell – Das Brettspiel

Gespielte Spieleranzahl: 2-4
Spielspaß (1 schlecht bis 10 sehr gut): 5-8
Spielmaterial (1 sehr schlecht bis 10 spitzenmäßig): 7-9

Hilfreiche Hinweise (Regeln, Material etc.):
  • Viel zu wenige Karten, die zu schnell verbraucht sind (mehrfach genannt).
  • Avatare sind sehr gut gemacht. (mehrfach genannt)
  • Ohne Wissen ist das Spiel schlecht.
  • Super Umsetzung



Sau-Bande!

Gespielte Spieleranzahl: 2-4
Spielspaß (1 schlecht bis 10 sehr gut): 6-9
Spielmaterial (1 sehr schlecht bis 10 spitzenmäßig): 5-8

Hilfreiche Hinweise (Regeln, Material etc.):
  • Aufbau für Kinder selbstständig fast nicht zu schaffen. (mehrfach genannt)
  • Spielspaß reicht leider nur für wenige Spiele. (mehrfach genannt)



Scotland Yard Junior


Gespielte Spieleranzahl: 4
Spielspaß (1 schlecht bis 10 sehr gut): 5-8
Spielmaterial (1 sehr schlecht bis 10 spitzenmäßig): 9

Hilfreiche Hinweise (Regeln, Material etc.):
  • Kinderrunden haben bessere Wertungen abgegeben. Material super, da sind sich alle einig
  • Leider keine Kommentare




Stichling

Gespielte Spieleranzahl: 3-4
Spielspaß (1 schlecht bis 10 sehr gut): 4-8
Spielmaterial (1 sehr schlecht bis 10 spitzenmäßig): 5-9

Hilfreiche Hinweise (Regeln, Material etc.):
  • Schöne Mechanik, leider kein echter Spielspaß.
  •  Ansprechende Grafik.



Tauschrausch

Gespielte Spieleranzahl: 4
Spielspaß (1 schlecht bis 10 sehr gut): 4-9
Spielmaterial (1 sehr schlecht bis 10 spitzenmäßig): 2-9

Hilfreiche Hinweise (Regeln, Material etc.):
  • Keine Kommentare.
  • Sehr hohe Bewertungen, beim Material allerdings auch sehr schlechte.